Login
migraeneinformation.de-Login
Migräne-Foren
Neue Mitglieder
Allgemein
Ernährung
Medikamente
Erfolgsgeschichten
Intern
Gästebereich
Forum
Forum
Forumsregeln
Anmeldung
Gast-Account
FAQ
Smilie-Funktionen

Am 10.05.2015 feiert migraeneinformation.de sein 11-jähriges Bestehen

Migräne-Forum

Zum Migräne-Forum

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Die egoistische Information

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden

Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Zum Gesundheitslexikon auf aponet.de

Zum Heilpflanzenlexikon auf aponet.de

Zur Arzneimitteldatenbank auf aponet.de

migraeneinformation.deForumMigräne-ForenNeue Mitglieder
Freitag, 13. Dezember 2019

Migräne-Forum (www.migforum.de).

 

Zurück zur Forums-ÜbersichtNeueste Beiträge anzeigenZum Forum registrierenHäufig gestellte Fragen

Hier können Sie den ausgewählten Beitrag lesen.
Bitte klicken Sie auf Antwort, um auf den Beitrag zu antworten, oder klicken Sie auf Antwort mit Originaltext, um den Original-Beitrag in Ihrer Antwort zu zitieren. Klicken Sie auf Thread-Übersicht, um zum Gesamt-Thread zurückzukehren oder klicken Sie auf Themenübersicht, um ein anderes Thema auszuwählen.

Diskussionsthema, Beitrag lesen
AUTORBEITRAG
Lilia
4 Beiträge

So, 16 Aug 2015 18:13
Nach 2 Jahren ketogener Ernährung immer noch Migräne

Hallo an alle !
seit Dezember 2012 begleite ich euch passiv und finde es ein bißchen komisch mich als „Neue“ vorzustellen. Wegen meiner immer wiederkehrenden schlechten Phasen verschiebe ich alles was nicht unbedingt sein muß auf später…
…deswegen erst heute aktiv hier.
Meine Migräne fing nach der Geburt meiner 2. Tochter an, kurz nach meinem 35. Geburtstag, bzw. ab da hatte ich häufig Kopfschmerzen. Mit 39, als ich wieder anfing zu arbeiten, waren irgendwann die Schmerzen dauerhaft da, im Stirnbereich. Also Spannungskopfschmerzen wegen dem Streß in der Arbeit, Versorgung der Kinder und Haushalt. 2 Jahre später wachte ich mitten in der Nacht auf mit stechenden Schmerzen in meinem rechten Auge. Da wußte ich noch nicht, dass es um einen Migräneanfall handelte. Mit den Jahren wurde es immer schlimmer, die Anfälle kammen immer häufiger und blieben länger, sodass ich 2012 ca. 1 x / Woche einen Anfall über 3 Tage hatte und dann für ca. 3 bis 4 Tage mich total erschöpft fühlte. Als eine gewisse Erholung eintrat, kam der nächste Anfall.
Bis jetzt habe ich keine Prophylaxe versucht (wegen den vielen Nebenwirkungen). Nach der ersten Anwendung von Triptanen dachte ich, daß mein Problem gelöst wäre. Ich war sehr angenehm überrascht, daß die Schmerzen nach einer halben Stunde verschwanden. Es war aber leider eine sehr kurze Freude, weil die Wirkung nach wenigen Malen sich nicht mehr zeigte und die Migräne häufiger kam. Erst seit der Ernährungsumstellung auf LCHF (Januar 2013) wirken die Triptanen wieder, zumindest meistens. Bei mir wirkt nur Rizatriptan sub lingual. In Tabletenform zur oralen Einnahme zeigt sich gar keine Wirkung. Ich nehme Maxalt lingua, weil das Generikum keine Wirkung bei mir hatte.
Ich bin 50 Jahre alt, 170 cm groß und wiege zwischen 66 und 68 Kg. Vor den Kindern wog ich 62-64 Kg aber egal was für eine Diät, unter 65 Kg komme ich leider nicht mehr, auch nicht nach Fasten oder 2 Wochen Bakarwi.
Ich hatte mich immer überwiegend gesund ernährt, mit viel Vollkornbrot, Gemüse und Obst, sowie wenig Fleisch und wenig Süßigkeiten. Als meine Migräne so schlimm wurde, joggte ich regelmäßig 3 bis 5 x / Woche 10 Km. Und es wurde immer schlimmer, sodas ich gar nicht mehr in der Lage war Sport weiter zu betreiben. Seit 3 Jahren gehe ich fast täglich für mindestens 45 Minuten.
Meine Migräne ist nicht mehr so schlimm wie vor der Ernährungsumstellung, aber sie beeinträchtigt mein Leben noch sehr. Was unverändert geblieben ist sind meine Dauerkopfschmerzen. Sie sind nicht mehr auf der Stirn, sondern direkt über meinem rechten Auge. Von da aus entwickelt sich immer die Migräne, so als wäre eine Art „Dauer-Mini-Migräne“ immer da. Die Schmerzen sind meistens in einem niedrigen Niveau, können sich im Laufe des Tages steigern und sich wieder zurückentwickeln oder dann als Migräne wieder entarten. Es ist eine Dauererrinerung an die Migräne, als wollte sie mir sagen: - „ich kann jeder Zeit wieder kommen…“ In den schlechten Phasen sind diese Dauerschmerzen auch stärker und beeinträchtigen mehr meinen Tagesablauf. Auch die Migräne kommt dann häufiger.
Früher war ich immer sehr stolz so unkomplettziert mit dem Essen zu sein, mir schmeckte alles und ich hatte viel und gerne gegessen. Jetzt habe ich immer das Gefühl, daß meine Migräne durch das Essen ausgelöst wird und ich weiss nicht wie ich mich verhalten soll. Ich habe mich sehr konsequent über 2 Jahre ketogen ernährt, histaminhaltige Lebensmittel vermieden und viel herum experimentiert. Trotzdem habe ich nicht das Gefühl, daß wenn ich einfach so weiter mache, es irgendwann besser werden würde. Deswegen bleibe ich bei „ low carb“, suche aber noch weiter nach einer Lösung. Ich werde demnächst alle meine Experimente hier aufschreiben. Vielleicht hat jemand noch eine Idee.
Einen schönen Sonntag noch
Lilia


  


Neue Mitglieder: Diskussionsthema, Threaded-Ansicht
ThemenübersichtFlache AnsichtVorheriges Thema :: Nächstes Thema 
    THEMAAUTORDATUM/ZEIT
   Nach 2 Jahren ketogener Ernährung immer noch Migräne  Lilia
 4 Beiträge 
 So, 16 Aug 15 18:13 
  ... re: Nach 2 Jahren ketogener Ernährung immer noch Migräne  arvi
 1.078 Beiträge 
 So, 16 Aug 15 20:31 
  ...... re: Melatonin  Juli
 430 Beiträge 
 So, 30 Aug 15 15:22 
  ......... re: Melatonin  arvi
 1.078 Beiträge 
 So, 30 Aug 15 20:36 
  ... re: Nach 2 Jahren ketogener Ernährung immer noch Migräne  Juli
 430 Beiträge 
 So, 16 Aug 15 22:58 
  ...... re: Nach 2 Jahren ketogener Ernährung immer noch Migräne  Lilia
 4 Beiträge 
 So, 30 Aug 15 21:19 
  ......... re: Nach 2 Jahren ketogener Ernährung immer noch Migräne  arvi
 1.078 Beiträge 
 So, 30 Aug 15 22:02 
  ......... re: Nach 2 Jahren ketogener Ernährung immer noch Migräne  Juli
 430 Beiträge 
 So, 30 Aug 15 22:04 
  ............ re: Nach 2 Jahren ketogener Ernährung immer noch Migräne  arvi
 1.078 Beiträge 
 So, 30 Aug 15 22:30 
  ............... re: Nach 2 Jahren ketogener Ernährung immer noch Migräne  arvi
 1.078 Beiträge 
 Mo, 31 Aug 15 08:44 



[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  


©migraeneinformation.de 2004 - 2019