Login
migraeneinformation.de-Login
Migräne-Foren
Neue Mitglieder
Allgemein
Ernährung
Medikamente
Erfolgsgeschichten
Intern
Gästebereich
Forum
Forum
Forumsregeln
Anmeldung
Gast-Account
FAQ
Smilie-Funktionen

Am 10.05.2015 feiert migraeneinformation.de sein 11-jähriges Bestehen

Migräne-Forum

Zum Migräne-Forum

Migräne - Heilung ist möglich

Klüger werden und Demenz vermeiden

Wie Übergewicht entsteht ... und wie man es wieder los wird

Die egoistische Information

Zum Migräne-Radar

Migräneanfall bei Migräne Radar melden

Apotheken finden

zur Apothekennotdienstsuche auf aponet.de

Zum Gesundheitslexikon auf aponet.de

Zum Heilpflanzenlexikon auf aponet.de

Zur Arzneimitteldatenbank auf aponet.de

migraeneinformation.deForumMigräne-ForenNeue Mitglieder
Montag, 18. November 2019

Migräne-Forum (www.migforum.de).

 

Zurück zur Forums-ÜbersichtNeueste Beiträge anzeigenZum Forum registrierenHäufig gestellte Fragen

Hier können Sie den ausgewählten Beitrag lesen.
Bitte klicken Sie auf Antwort, um auf den Beitrag zu antworten, oder klicken Sie auf Antwort mit Originaltext, um den Original-Beitrag in Ihrer Antwort zu zitieren. Klicken Sie auf Thread-Übersicht, um zum Gesamt-Thread zurückzukehren oder klicken Sie auf Themenübersicht, um ein anderes Thema auszuwählen.

Diskussionsthema, Beitrag lesen
AUTORBEITRAG
arvi
1.078 Beiträge

So, 30 Aug 2015 20:36
re: Melatonin

Liebe Juli,

Sie muß bezüglich ihrer übrigen Medikation unbedingt mit ihrem Arzt reden, weil es da Wechselwirkungen geben kann. Ich würde es z.B. auf keinen Fall mit SSRI kombinieren wegen der Gefahr des Serotoninsyndroms.
Es gibt einige Bücher über Melatonin z.B. Von Beat René Roggen oder Walter Pierpaoli, der darüber geforscht hat. Man findet sie bei Amazon. Manchen Leuten hilft es gut bei ihren Schlafstörungen und anderen überhaupt nicht.es ist eher ein sanftes Präparat, das rythmusgerecht möglichst zur selben Uhrzeit eingenommen werden muß. Es ist halt die Frage, ob es bei ihr greift, wenn sie schon so einiges andere hat. Sie müßte erst von den anderen Medikamenten runter, was sie auch mit ihrem Arzt besprechen muß. Und sie muß bereit sein, sich mit dem Hormon auseinanderzusetzen und sich darüber zu belesen. Es gibt keine ausreichenden Studien dazu, weil sich das für die Pharmaindustrie nicht lohnt, hier zu forschen.
Ab 55 Jahren kann Melatonin in retard- Form vom Arzt als Schlafmittel ( Circadin) verschrieben werden. Es gibt ein chemisch etwas abgewandeltes Melatonin- Agomelatin/Valdoxan, das als Antidepressivum verschrieben werden kann und von der Pharmaindustrie hergestellt und vertrieben wird, auch wohl entsprechend geforscht ist.

Viele Grüße
arvi


  


Neue Mitglieder: Diskussionsthema, Threaded-Ansicht
ThemenübersichtFlache AnsichtVorheriges Thema :: Nächstes Thema 
    THEMAAUTORDATUM/ZEIT
   Nach 2 Jahren ketogener Ernährung immer noch Migräne  Lilia
 4 Beiträge 
 So, 16 Aug 15 18:13 
  ... re: Nach 2 Jahren ketogener Ernährung immer noch Migräne  arvi
 1.078 Beiträge 
 So, 16 Aug 15 20:31 
  ...... re: Melatonin  Juli
 430 Beiträge 
 So, 30 Aug 15 15:22 
  ......... re: Melatonin  arvi
 1.078 Beiträge 
 So, 30 Aug 15 20:36 
  ... re: Nach 2 Jahren ketogener Ernährung immer noch Migräne  Juli
 430 Beiträge 
 So, 16 Aug 15 22:58 
  ...... re: Nach 2 Jahren ketogener Ernährung immer noch Migräne  Lilia
 4 Beiträge 
 So, 30 Aug 15 21:19 
  ......... re: Nach 2 Jahren ketogener Ernährung immer noch Migräne  arvi
 1.078 Beiträge 
 So, 30 Aug 15 22:02 
  ......... re: Nach 2 Jahren ketogener Ernährung immer noch Migräne  Juli
 430 Beiträge 
 So, 30 Aug 15 22:04 
  ............ re: Nach 2 Jahren ketogener Ernährung immer noch Migräne  arvi
 1.078 Beiträge 
 So, 30 Aug 15 22:30 
  ............... re: Nach 2 Jahren ketogener Ernährung immer noch Migräne  arvi
 1.078 Beiträge 
 Mo, 31 Aug 15 08:44 



[Zurück]  [Inhalt drucken]  [Inhalt weiterleiten]  [Top]  


©migraeneinformation.de 2004 - 2019